Gravitation, Zentripetalkraft und Kepler’sche Gesetze

Die unterschiedliche Länge der Jahreszeiten erkunden

Blick ins Material

Gravitation, Zentripetalkraft und Kepler’sche Gesetze

Die unterschiedliche Länge der Jahreszeiten erkunden

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (4,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2011)
Fächer:
Physik
Klassen:
10-11
Schultyp:
Gymnasium

Jedes Jahr umrundet die Erde als ein treuer Begleiter die Sonne.

Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter wechseln in diesem Zeitraum einander ab und bestimmen unser Leben. Manchem vergeht dabei eine bestimmte Jahreszeit nicht schnell genug – er hat den Eindruck, sie dauere länger als die anderen. Und so falsch ist dieser Eindruck auch nicht, denn Frühling und Sommer sind auf der Nordhalbkugel tatsächlich länger als Herbst und Winter.

Was hat es mit den unterschiedlich langen Jahreszeiten auf sich? Gehen Sie dieser Frage in einem problemorientierten Physikunterricht nach: Ihre Schüler stellen Hypothesen auf. Sie ergründen die Ursache für die unterschiedliche Länge der Jahreszeiten, indem sie Schlussfolgerungen aus den Kepler’schen Gesetzen ziehen. Anschließend vollziehen sie mithilfe des Gravitationsgesetzes auch rechnerisch nach, warum die Jahreszeiten unterschiedlich lang sind.

In den Warenkorb

€ 13,55
Material-Nr.: 48856

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Gravitation, Zentripetalkraft und Kepler’sche Gesetze"

Spinner big
Spinner big