Seife - ein bewährtes Reinigungsmittel aus der Antike

Wie kommt der Reinigungseffekt der Seife zustande?

Blick ins Material

Seife - ein bewährtes Reinigungsmittel aus der Antike

Wie kommt der Reinigungseffekt der Seife zustande?

  • Achtung! 20% Rabatt auf RAAbits! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
14 Seiten (2,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2011)
Fächer:
Naturwissenschaft, Biologie, Chemie
Klassen:
7-9
Schultyp:
Hauptschule

Seife ist für uns heute ein alltägliches Reinigungsmittel und gleichzeitig eine uralte Erfindung. Das älteste Rezept befindet sich auf einer sumerischen Tontafel, die aus der Zeit um 2500 v. Chr. stammt. Woraus besteht Seife eigentlich und wie kommt die Reinigungswirkung zustande? Lassen Sie Ihre Schüler rund um die Seife forschen. Sie erkunden den Bau eines Seifenmoleküls und erfahren, was eine Mizelle ist. Und zudem lüften sie das Geheimnis der Seifenblasen. Ganz praktisch geht es schließlich zu, wenn die Jugendlichen aus Pflanzenöl ihre eigene Seife herstellen. Mit einer Anleitung zur Herstellung echter Seife.

Nach dieser Unterrichtseinheit sollen Ihre Schülerinnen und Schüler folgendes beherrschen:
  • Wissen, aus was Seife besteht
  • verstehen, wie die Waschwirkung der Seife
  • zustande kommt
  • begreifen, wie Seifenblasen und Schaum entstehen
  • erfahren, wie Seife hergestellt wird
  • Unterschiede zwischen echten Seifen und industriellen Flüssigseifen kennen
  • selbst Seife herstellen können
*Materialübersicht
  • Was steckt eigentlich in der Seife?
  • Auf die Hände geschaut – Seifen und ihre Waschwirkung
  • Wie lautet das Geheimnis der Seifenblasen?
  • Echte Seife und industrielle Flüssigseife – wie werden sie hergestellt?
  • Wir stellen Seife aus Pflanzenöl her

In den Warenkorb

€ 4,24
statt  € 5,30
(inkl. 20 % Rabatt)
Material-Nr.: 48334

Empfehlungen zu "Seife - ein bewährtes Reinigungsmittel aus der Antike"

Spinner big
Spinner big