Feedback

Mann, Heinrich - Der Untertan - Analyse - Seite 449-451 des Romans

Roman-Interpretation für die Sek II

Blick ins Material

Mann, Heinrich - Der Untertan - Analyse - Seite 449-451 des Romans

Roman-Interpretation für die Sek II

Typ:
Interpretation
Umfang:
9 Seiten (0,1 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2011)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Sie sind auf der Suche nach einer Analyse der Seiten 449-451 des Romans “Der Untertan” von Heinrich Mann?

Hier finden Sie eine gut aufbereitete, einleuchtende, transparente Analyse und Interpretation, die mit viel Liebe zum Detail verfasst worden ist!

Ohne großen Aufwand erhalten Sie einen umfangreichen Einblick in die Thematik und Problematik des Romanauszuges und sind anschließend in der Lage, den Text in Gänze zu erschließen.

Inhalt:

Einleitung
  • Publikationsdaten und Informationen über den Autor
  • Thema des Romans
  • Beschreibung der Vorgeschichte im Hinblick auf den ausgewählten Textauszug
Hauptteil
  • Benennung des thematischen Schwerpunktes des Auszugs
  • Darstellung des Aufbaus des Textauszuges
  • Analyse des Textauszuges im Hinblick auf Personenkonzeption und Personenkonstellation, Raum- und Zeitkonzeption, Sprachanalyse, erzähltechnische Auffälligkeiten
  • Herstellung von Bezügen zwischen der Analyse und der Romantheorie und dem historischen Kontext
Schluss
  • Herausarbeitung der Bedeutung des Auszugs für den weiteren Handlungsverlauf
  • Untersuchung der Bedeutung der Textstelle für das Gesamtverständnis des Romans
  • Bewertung des Textauszugs, z.B. im Hinblick auf die Handlungsweise bzw. Einstellungen der Figuren, die dargestellten Beziehungs- und Konfliktstrukturen, die erzähltechnische und sprachliche Gestaltung

In den Warenkorb

€ 2,99
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
(Nr. 44745)
€ 5,99
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Ausgedruckt
(9 S. s/w)
(Nr. 44745)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Mann, Heinrich - Der Untertan - Analyse - Seite 449-451 des Romans"

Spinner_big
Spinner_big