Präimplantationsdiagnostik (PID) - Designerbaby oder Krankheitsvorsorge?

Arbeitsblätter mit Fakten, Thesen und Argumenten

Blick ins Material

Präimplantationsdiagnostik (PID) - Designerbaby oder Krankheitsvorsorge?

Arbeitsblätter mit Fakten, Thesen und Argumenten

Typ:
Arbeitsblätter
Umfang:
5 Seiten (0,5 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2010)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Im Juli 2010 entschied der Bundesgerichtshof, dass die Präimplantationsdiagnostik (PID) nicht gegen das Embryonenschutzgesetz verstoße. Pro und Kontra dieser Form der künstlichen Befruchtung wird nun wird seitdem quer durch alle Parteien und Fraktionen diskutiert. Dieses Arbeitsblatt stellt die zentralen Informationen und Standpunkte zu ethischen Fragen und medizinischen Risiken zusammen.

Diese Unterrichtshilfe informiert umfassend über die Präimplantationsdiagnostik und die Diskussion um ihre rechtliche und ethische Verankerung in der Gesellschaft. Fakten liefern sachgerechte und fundierte Informationen zu dem aktuellen Streitthema, Thesen formulieren die in den Medien vertretenen unterschiedlichen Standpunkte und mit Hilfe der dargestellten Pro- und Contra- Argumente fällt es leichter, seine eigene Position zu finden.

Inhalt:

Fakten:
  • Was ist Präimplantationsdiagnostik?
  • Welche Regelungen gibt es international?
  • Wie ist der aktuelle Diskussionsstand in Deutschland?
Thesen:
  • Die unterschiedlichen Positionen in der Gesellschaft

Argumente: PRO und CONTRA

Didaktische Überlegungen zum Einsatz im Unterricht und konkrete Aufgabenstellungen

In den Warenkorb

€ 2,59
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Material-Nr.: 44213

Aus der Reihe Arbeitsblätter mit Fakten, Thesen und Argumenten

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Präimplantationsdiagnostik (PID) - Designerbaby oder Krankheitsvorsorge?"

Spinner big
Spinner big