"Eine ziemlich haarige Geschichte" Frederik Hetmann

Transparente Kurzgeschichten-Interpretation für die Sek I

Blick ins Material

"Eine ziemlich haarige Geschichte" Frederik Hetmann

Transparente Kurzgeschichten-Interpretation für die Sek I

Typ:
Interpretation
Umfang:
6 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2010)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Das Material liefert eine ausführliche Interpretation der Situation, des Verlaufs und der Wirkung von “Eine ziemlich haarige Geschichte” von Frederik Hetmann. Am Anfang wird der Inhalt in den wesentlichen Punkten zusammengefasst. Eine Bezugnahme auf den Autor ist im Text der Interpretation enthalten. Außerdem wird auf sprachliche Besonderheiten geachtet und am Ende erfolgt ein Deutungsversuch.

Peter muss sich täglich die Bemerkungen der Eltern über seine – in den Augen der Erwachsenen – zu langen Haare anhören. Ständig versucht sein Vater, Peter mit Kommentaren dazu zubringen, sich die Haare abschneiden zu lassen – doch ohne Erfolg. Peter bleibt standhaft bei seiner Meinung und weiß seine Frisur zu verteidigen.

“Eine ziemlich haarige Geschichte” beschreibt auf leicht ironische Art und Weise, mit welchen Vorurteilen und Diskriminierungen die Gesellschaft und besonders die Jugendlichen zu kämpfen haben. Der Autor kritisiert das Verhalten der Eltern, die ihren eigenen Sohn für sein äußeres Erscheinungsbild schikanieren, aber auch die Einstellung Peters, der sich in der Schule an die Norm seiner Clique anpasst und den neuen Mitschüler aufgrund seines Aussehens ausgrenzt.

Inhalt:
  • Zusammenfassung
  • Einstieg und sprachliche Besonderheiten
  • Titel
  • Das Ende
  • Ein Deutungsversuch

Ohne Primärtext!

In den Warenkorb

€ 2,29
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Material-Nr.: 43521

Aus der Reihe School-Scout-Interpretationshilfen: Kurzgeschichte

Empfehlungen zu ""Eine ziemlich haarige Geschichte" Frederik Hetmann"

Spinner big
Spinner big