Die Erbse auf der Prinzessin - Andersens Märchen kreativ erschließen

Schreibwerkstatt für den Unterricht - Andersen mal anders!

Blick ins Material

Die Erbse auf der Prinzessin - Andersens Märchen kreativ erschließen

Schreibwerkstatt für den Unterricht - Andersen mal anders!

ISBN:
978-3-86632-991-1
Typ:
Lernwerkstatt
Umfang:
45 Seiten (4,7 MB)
Verlag:
Kohl Verlag
Autor:
Tiemann, Hans-Peter
Gewicht:
200 g
Auflage:
1 (2010)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
4-7
Schultyp:
Grundschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Hier wird unbändige Märchenleselust entfesselt, wenn Schreib- und Gestaltungsideen dazu anregen, Prinzessinnen zum Erbsen-Casting bei der künftigen Schwiegermutter zu begleiten oder mit der kleinen Meerjungfrau in die Phantasiewelt des großen Dänen abzutauchen.

Andersens Märchen werden als moderne Beziehungsgeschichten betrachtet, in denen uns Blender und Betrüger, Wahrheit und Zivilcourage begegnen. Stoffe also, die es im Deutschunterricht unbedingt zu entdecken gilt!

40 Kopiervorlagen, mit Lösungen!

Inhaltsverzeichnis:
  • Ein Leben und vier Märchen
  • Drei Märchenrätsel
  • Die Prinzessin auf der Erbse
  • Der Schweinehirt
  • Es ist ganz gewiss
  • Des Kaisers neue Kleider
  • Die Hirtin und der Schornsteinfeger
  • Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
  • Für Andersen-Experten!
  • Die Lösungen

Die Prinzessin auf der Erbse auf der Prinzessin … . Die fantasievollen, manchmal schrullig-schrägen Märchen des berühmten Dänen Hans Christian Andersen laden Kinder und Erwachsene zum Spielen mit Wörtern, Figuren und Handlungsentwürfen ein, denn sie stecken selbst voller Spielfreude und augenzwinkernder Ironie. Andersen hat sie für Groß und Klein gleichermaßen geschrieben. Seine Märchenfiguren von der Meerjungfrau über das hässliche Entlein bis zur Prinzessin auf der Erbse sind von ihrem Schöpfer allesamt mit liebenswerten menschlichen Zügen ausgestattet worden.

Und immer lässt er in seinen Texten Kinder zu Wort kommen, das träumende Kind im Märchen von den Schwefelhölzern oder das triumphierende Kind in Des Kaisers neue Kleider.

Zudem sind Andersens Märchen voller Leerstellen: Überall finden sich sprachlich und gedanklich bloß hingetupfte Passagen, kleine Wendungen an die Leser, Unterbrechungen im Erzählfluss, Einladungen zum Weiterspinnen.

In dieser Unterrichtseinheit bzw. Lernwerkstatt sind dies die Eintrittskarten in die eigenen kindlichen Vorstellungswelten: Wie mag sie ausgesehen haben, die gewitternasse Erbsenprinzessin am Stadttor? Was sind das für Menschen, die am Mädchen mit den Schwefelhölzern vorübergehen?

Märchen können in der Schule sehr schnell durch fantasielos flache „Modernisierung“ zerstört werden: Schneewittchen bekommt dann ein Handy in den Sarg gelegt und Hänsel und Gretel finden dank Navi durch den dunklen Wald nach Hause. Die so entstehenden Texte sind klischeehaft und respektlos, weil sie die Märchenvorlagen nur ausplündern und damit entzaubern.

Die Schreib- und Gestaltungsangebote auf den Folgeseiten laden dagegen dazu ein, in die fremde Welt der Märchen einzutauchen und sich im Milieu der Andersen-Figuren analytisch und textproduktiv zu bewegen. Im Mittelpunkt stehen szenische Umsetzungen, für die sich Andersens Märchen hervorragend eignen.

Hier wird zunächst jedes Märchen im Volltext präsentiert. Es folgen Arbeitsaufträge und Anregungen. Ein Lösungsteil schließt den Band ab. Das Material kann für den Lehrgang ebenso wie für die Gestaltung von Lernstationen und für die freie Arbeit eingesetzt werden. Sinnvoll ist es, im Klassenraum ein sinnlich komplexes AndersenMärchenmilieu zu schaffen, in dem Märchenbücher ausliegen, ein „Märchenmuseum“ mit kleinen Gegenständen zum Betrachten und zum Stöbern einlädt, viel gelesen, vorgelesen und szenisch inszeniert wird.

In den Warenkorb

€ 10,99
(Nr. 40206)
€ 13,80 +Versand
(Nr. P-15190)

Empfehlungen zu "Die Erbse auf der Prinzessin - Andersens Märchen kreativ erschließen"

Spinner_big
Spinner_big