Filmanalyse: Die Brücke

Übersicht der Sequenzen des Films (mit Minutenangabe), Interpretationsansätze und Arbeitsmaterialien für die Schüler

Blick ins Material

Filmanalyse: Die Brücke

Übersicht der Sequenzen des Films (mit Minutenangabe), Interpretationsansätze und Arbeitsmaterialien für die Schüler

Typ:
Filmanalyse
Umfang:
16 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2009)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Sie suchen Infos und Materialien zu Filmen, die Sie im Unterricht einsetzen wollen: Dann greifen Sie zur entsprechenden Reihe des School-Scout-Verlages: Sie finden dort Grundinformationen zum Film, eine Sequenzübersicht, die Ihnen das Auffinden einzelner “Filmstellen” erleichtert sowie Interpretationsansätze sowie Arbeitsmaterialien für Ihre Schüler.

Der Antikriegsfilm “Die Brücke” von Bernhard Wicki aus dem Jahre 1959 gilt als Hoffnungsschimmer unter den Kinoanhänger in einer Zeit, in der sich die schlechte wirtschaftliche Lage auf das musische Schaffen auswirkte. Als Vorlage für sein Debüt als Filmregisseur wählte der damals vierzigjährige Wicki den Roman Die Brücke, den Gregor Baumeister unter seinem Pseudonym `Manfred Gregor´ ein Jahr zuvor veröffentlicht hatte. In dem literarischen Werk beschreibt und verarbeitet er seine persönlichen Kriegserlebnisse.

Inhalt:
  • Allgemeines zum Film
  • Überblick über die Sequenzen des Films (mit Minutenangabe)
  • Arbeitsblatt zur Einführung in das gemeinsame “Sehen” des Films
  • Hinweise auf besonders interessante Passagen, die sich für eine genauere Analyse und Diskussion eignen

In den Warenkorb

€ 3,99
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
(Nr. 37250)
€ 6,99
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Ausgedruckt
(16 S. s/w)
(Nr. 37250)

Aus der Reihe Infos und Materialien zur Filmanalyse im Fach Geschichte: Übersicht der Sequenzen, Interpretationsansätze

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Filmanalyse: Die Brücke"

Spinner_big
Spinner_big