Feedback
Blick ins Material

Zusatzmaterial - Pop-Art = Konsumkritik?

Ein Vergleich von Andy Warhol - Edward Kienholz

Dieses Material beschäftigt sich mit der Fragestellung, in wie weit die Kunst von Andy Warhol als Reflexion der Konsumgesellschaft verstanden werden kann. Dabei geht es auf seine Werke “Campbell´s Soup Cans” und “30 are better than one” ein.

Weiter stellt es Edward Kienholz als eine weiteren wichtigen Vertreter der amerikanischen Pop-Art Andy Warhol gegenüber.

Dabei erläutert es den Begriff des “Environments” und vertieft die Frage nach einer Reflexion der Gesellschaft bei Warhol und Kienholz.

Inhalt:
  • Kurzbiographie von Andy Warhol
  • Konsum als Kunstbegriff: Auseinandersetzung mit dem Werk Warhols und seinen Bezügen zur Konsumwelt
  • Kurzbiographie von Edward Kienholz
  • Das Environment: Begriffserläuterung des Environments und Vergleich mit der Installation
  • Environments als Reflektionsblasen: Gegenüberstellung der Kunstbegriffe bei Kienholz und Warhol unter dem Gesichtspunkt der Reflexion der Gesellschaft und des Individuums
  • Das “ROXY´s”: Werkbetrachtung des Environments “ROXY´s” von Edward Kienholz
Typ:
Lernhilfe
Umfang:
7 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2009)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Kaufen

Bitte klicken Sie auf ein Medium, um es in den Warenkorb zu legen.
€ 2,99
Premiumkunden -50 % i
(Nr. 35555)
€ 5,99
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Ausgedruckt
(7 S. s/w)
(Nr. 35555)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Aus der Reihe Abiturmaterialien für das Fach Kunst

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Zusatzmaterial - Pop-Art = Konsumkritik?"

Ähnliche Materialien: