Filmanalyse: Im Westen nichts Neues (1979)

Übersicht der Sequenzen des Films (mit Minutenangabe), Interpretationsansätze und Arbeitsmaterialien für die Schüler

Blick ins Material

Filmanalyse: Im Westen nichts Neues (1979)

Übersicht der Sequenzen des Films (mit Minutenangabe), Interpretationsansätze und Arbeitsmaterialien für die Schüler

Typ:
Filmanalyse
Umfang:
14 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2009)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Sie suchen Infos und Materialien zur Neuverfilmung von “Im Westen nichts Neues”, die Sie im Unterricht einsetzen wollen: Dann greifen Sie zur entsprechenden Reihe des School-Scout-Verlags: Sie finden dort Grundinformationen zum Film, eine Sequenzübersicht, die Ihnen das Auffinden interessanter Filmstellen erleichtert, sowie Interpretationsansätze samt Arbeitsmaterialien für Ihre Schüler.

“Im Westen nichts Neues” vom Regisseur Delbert Mann aus dem Jahr 1979 ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans von Erich Maria Remarque, einem Klassiker der Antikriegsliteratur.

Inhalt:
  • Allgemeines zum Film
  • Überblick über die Sequenzen des Films (mit Minutenangabe)
  • Arbeitsblatt zur Einführung in das gemeinsame “Sehen” des Films
  • Hinweise auf besonders interessante Passagen, die sich für eine genauere Analyse und Diskussion eignen

In den Warenkorb

€ 3,99
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Material-Nr.: 34423
€ 6,99
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Ausgedruckt
(14 S. s/w)
Material-Nr.: 34423

Aus der Reihe Infos und Materialien zur Filmanalyse im Fach Geschichte: Übersicht der Sequenzen, Interpretationsansätze

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Filmanalyse: Im Westen nichts Neues (1979)"

Ähnliche Materialien: