Feedback
Blick ins Material

Keun, Irmgard - Die fremde Stadt

Transparente Gedicht-Interpretation für die Sek I/II

In “Die fremde Stadt” bittet ein rastlos suchender Sprecher darum, in der Fremde aufgenommen zu werden. Er ist auf der Flucht vor Elend und Leid und hofft, fern der Heimat Frieden zu finden.
Es ist zu vermuten, dass das Gedicht sich mit dem Exil auseinandersetzt. Das Entstehungsjahr, die häufigen Wiederholungen und Assoziationen der Fremde mit einem besseren Leben und Irmgard Keuns eigenes Leben im Exil unterstützen diese Vermutung.
Inhalt:

  • Interpretation mit begleitendem Kommentar
    Ohne Primärtext

  • Typ:
    Interpretation
    Umfang:
    3 Seiten (0,1 MB)
    Verlag:
    School-Scout
    Auflage:
    (2007)
    Fächer:
    Deutsch
    Klassen:
    10-13
    Schultyp:
    Gymnasium, Realschule

    Kaufen

    Bitte klicken Sie auf ein Medium, um es in den Warenkorb zu legen.
    € 2,29
    Premiumkunden -50 % i
    (Nr. 27455)
    € 5,29
    inkl. Druck & Versand
    nur nach Deutschland!
    Premiumkunden -50 % i
    Ausgedruckt
    (3 S. s/w)
    (Nr. 27455)

    Neu hier?

    Bezahlmöglichkeiten

    • Sofortüberweisung
    • Paypal
    • MasterCard / VISA
    • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

    Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

    Empfehlungen zu "Keun, Irmgard - Die fremde Stadt"

    Spinner_big
    Spinner_big

    Mehr Materialien über: