Feedback
Blick ins Material

Ethik: Ethische Grundfragen in der Literatur

Stundenbilder für die Sekundarstufe

Arbeitsblätter mit Lösungen, Folienvorlagen und Lesetexte meist mit Fragenkatalog sind eine willkommene Ergänzung zu einer motivierenden, schülerorientierten und fachorientierten Unterrichtsarbeit. Ob Motivation oder Erarbeitung, Zusammenfassung oder Wiederholung, ob Sicherung, Vertiefung oder Transfer – die Unterrichtseinheiten eignen sich für alle Stufen einer Lerneinheit. Sie sind fast beliebig einsetzbar in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit, in Freiarbeit und zur Differenzierung, als vorbereitende Hausaufgabe oder Nacharbeit, als Lernzielkontrolle für den Stoff der vorausgegangenen Stunde. Die Lösungsangaben sind vielfach auch als Tafelanschrift, die Bildmaterialien als Vorlage für Klassengespräch und Diskussion verwendbar.

Inhalt:
  • Elisabeth von Thüringen und Mutter Teresa: Für andere – einfach nur – da sein
  • Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Oder: Die Fabel vom großen Löwen und der kleinen Maus
  • Veronika am Kreuz und ai: Warum alte Überlieferungen sehr aktuell sein können!
  • Vom Nachmachen und Nachahmen: Ist Tarzan ein Vorbild?
  • Die Frage aller Fragen: Was zählt wirklich auf der Welt?
  • Wunschlos glücklich? Auf der Suche nach dem Hemd des Glücklichen (Leo Tolstoi)
  • Ein echter Hans im Glück – oder: Wie man sich in die eigene Tasche lügt!
  • Die drei Wünsche eines Ehepaares (Johann Peter Hebel)
  • Eine Frage der inneren Einstellung: Die lebenslustige Sonne und die missmutige Wolke
  • Übermut tut selten gut – oder: Die Fabel vom frechen Flachfisch
  • Auf der Suche nach dem großen Glück – auch eine Frage des Mutes
  • Was ist Glück? Antworten aus dem Alten und Neuen Testament
  • Was ist Glück? Was weise Männer und das einfache Volk dazu sagen!
  • Jeder sagt, er sieht das gleiche – und doch ist es verschieden!
  • Wie nehmen wir die Welt wahr? Im Land der Hinkenden ist der Gehende die Ausnahme!
  • Eine Frage der Konzentration: Wenn ich stehe, dann stehe ich!
  • Die Zeit stellt viele Fragen: Dreiundfünfzig Minuten
  • Das Problem, Außenseiter zu sein: Allein und ohne Freunde
  • Wie Konflikte entstehen: Die beiden Geschichten von der Nuss
  • Diebstahl oder nicht? Die Geschichte von der Möhre (Peter Härtling)
  • Der erste Schritt zum Frieden: Fehlt vielleicht nur eine einzige Stimme?
  • Gewaltlosigkeit: Das Harte und Starke wird fallen
  • So lassen sich Konflikte vermeiden!
  • Kain und Abel – oder: Die uralte Geschichte vom Neid und von der Missgunst
  • Abraham und Lot – oder: Die Geschichte, wie Konflikte ohne Gewalt gelöst werden können!
  • Schafft endlich den Krieg ab!
  • Bewaffneter Friede, ein Kriegsgedicht von Wilhelm Busch?
  • Für den Frieden gerüstet? Fragt Carl Friedrich von Weizsäcker
  • “Hiroshima!” ein Gedicht von Marie Luise Kaschnitz
  • Ich bedauere absolut nichts!” – und die Frage der Schuldfähigkeit
  • Für Gewaltlosigkeit in der Geschichte gibt es viele Beispiele: Lao-tse, Christus, Gandhi
  • Eine Frage des Gewissens
  • Die Wozu-Frage, gestellt von Luise Rinser
  • Das Gleichnis von der Eisenbahn – oder: Wohin geht unsere Lebensreise? (Erich Kästner)
  • Der Tunnel – oder: Was kommt danach? (Friedrich Dürrenmatt)
  • “Ich kann nicht!” – oder: Wie man sich selbst am besten nicht verwirklicht!
  • Der kranke Regenwurm – Das Leben ist ein Risiko oder: Wenn die Angst lähmt!
  • Was ist Freiheit? Oder: Bei keiner Frage gehen die Meinungen so weit auseinander!
  • I have a dream” – Visionen und Utopien von Martin Luther King
  • SOS-Kinderdörfer – die Lebensaufgabe des Österreichers Hermann Gmeiner
  • Fragen an den Wind, gesungen und getextet von Bob Dylan
  • “Es ist der Name für das blanke Metall…” oder: Darf für alles Geld verlangt werden?
  • Vom Haben und nicht haben (müssen)
  • Etwas besitzen wollen – sich an etwas erfreuen – oder: Wozu ist eine Blume gut?
  • Haben wollen und Sein – Der Kompromissvorschlag des Johann Wolfgang von Goethe
  • Die Geschichte vom Eichenwald – ein modernes Märchen?
  • Albert Schweitzers Umwelterziehung: Die Ehrfurcht vor dem Leben ist Erziehungsziel Nr. 1
  • Franz von Assisi: Ist das Leben schützenswert? – Und: Wer hat die Welt so schön erschaffen?
  • Ich bin für meine Rose verantwortlich, sagte der kleine Prinz
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut, sagte der Fuchs
  • Der eigensüchtige Riese, mehr als ein Märchen von Oscar Wilde
  • Luis Trenker: „Wer nie fortgeht, kommt nie heim!“
  • Wo ist das Göttliche verborgen? Fragt eine alte Hindu-Legende
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
101 Seiten (2,3 MB)
Verlag:
PB-Verlag
Autor:
Grünauer, Karl-Hans
Auflage:
(2000)
Fächer:
Ethik, Religion
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Kaufen

Bitte klicken Sie auf ein Medium, um es in den Warenkorb zu legen.
€ 17,99
Premiumkunden -10 % i
(Nr. 19687)
€ 18,90 portofrei!
(Nr. P-2319)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Empfehlungen zu "Ethik: Ethische Grundfragen in der Literatur"

Spinner_big
Spinner_big