Feedback
Blick ins Material

Goethe, Johann Wolfgang von - Grenzen der Menschheit (Klassik)

Transparente Gedicht-Interpretation für die Sek II

Wer im Deutschunterricht Goethes Gedichte “Prometheus” und “Das Göttliche” kennen gelernt hat, der sollte sich unbedingt auch sein Gedicht “Grenzen der Menschheit” ansehen, denn es steht gewissermaßen zwischen den beiden anderen Gedichten und markiert einen Übergang.

Ideal als Klausur geeignet.

Dieses Dokument präsentiert das Gedicht und ein Beispiel für eine Klausur-Interpretation. Dabei wird nicht nur diese selbst vorgelegt, sondern auch eine komplette Erläuterung der einzelnen Interpretationsschritte – Was wir “transparente Interpretation” nennen.

Auf diese Weise ergibt sich eine sehr gute Übungsmöglichkeit.

Inhalt:
  • Text des Gedichtes und gegliederte Aufgabenstellung
  • Musterlösung:
  • Bestimmung der äußeren Form
  • Fortlaufende Erläuterung von Inhalt und Form
  • Zusammenfassung der Intention und der Form
  • Stellungnahme zum Sinnpotenzial des Gedichts
  • Vergleich mit “Prometheus” (TMD 117)
  • Vergleich mit “Das Göttliche” (TMD 116)
  • Literaturgeschichtliche Einordnung
  • Hinweise zur Entstehung der Gedichte
Typ:
Interpretation
Umfang:
10 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
2 (2009)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Kaufen

Bitte klicken Sie auf ein Medium, um es in den Warenkorb zu legen.
€ 2,49
Premiumkunden -50 % i
(Nr. 14229)
€ 5,49
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Ausgedruckt
(10 S. s/w)
(Nr. 14229)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Goethe, Johann Wolfgang von - Grenzen der Menschheit (Klassik)"

Spinner_big
Spinner_big